Häufig gestellte Fragen

  • Mit welchen Krankenkassen wird direkt abgerechnet?
    VGKK, BVA, VAEB
  • Bei welchen Krankenkassen bekomme ich eine Teilrückerstattung?
    SVA, SV der Bauern 
    Nach Abschluss der Therapie müssen die Kosten vorerst vom Patienten übernommen werden. Gemeinsam mit dem Überweisungsschein und der Zahlungsbestätigung (im Original) kann ein Antrag auf Teilrückerstattung der Kosten bei Ihrer Krankenkasse beantragt werden. 
  • Muss der Behandlungsschein bewilligt werden?
    Ja! Sie benötigen eine Bewilligung (Stempel) Ihrer Krankenkasse. Ansonsten übernimmt die Krankenkasse keine Kosten.
  • Privatbehandlungen
    Sind mit ärztlichem Überweisungsschein möglich. Da die Kosten von keiner gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden, benötigen Sie keine Bewilligung. Sollten Sie jedoch über eine private Krankenversicherung verfügen, übernimmt diese in der Regel die Kosten für die Behandlung. 
  • Was muss ich zur Physiotherapie mitbringen?
    Überweisungsschein und wenn vorhanden, Befunde und Röntgenbilder. 
  • Sind Terminverschiebungen möglich?
    Ja, Termine können 24h vorher telefonisch, abgesagt/verschoben werden. 
  • Ist die Praxis rollstuhlgerecht?
    Ja, die Praxis verfügt über eine Zufahrtsrampe, ausreichende Türbreiten und über ein rollstuhlgerechtes WC.
  • Parkmöglichkeiten
    Wir bieten drei reguläre und einen gekennzeichneten Behindertenparkplatz.